Leitfaden Wibilea
Schutz der persönlichen Integrität:
Merkblatt Schutz der persönlichen Integrität (sexuelle Belästigung, Mobbing, Diskriminierung)

< Zurück

Zum Schutz des Ausbilders/Berufsbildners/Lehrmeisters führt dieser KEINE Gespräche mit der betroffenen und der beschuldigten Person. Eine sofortige Eskalation ist erforderlich!

Für die Beurteilung ob es sich um eine Verletzung der persönlichen Integrität handelt, ist nicht die Absicht der belästigenden Person massgebend, sondern wie ihr Verhalten bei der betroffenen Person ankommt. Entscheidend ist, ob die betroffene Person dies als erwünscht oder unerwünscht empfindet.

Vorgehen:

Die betroffene Person meldet sich beim Geschäftsführer der Wibilea AG und/oder der zuständigen Mitarbeiterberatung.

Kontakt:

Geschäftsführer Wibilea AG
Thomas Maag
+41 52 674 02 23
Mitarbeiterberatung GF
Alle Lernenden (aller Firmen) ausser Syntegon
+41 52 625 72 42
Mitarbeiterberatung Syntegon +41 58 674 65 61