Fachkurse für Erwachsene

In unseren Fachkursen bringen wir Ihnen die neusten Lehrkonzepte näher und fördern den Austausch unter den Berufsbildnern. Nebst den obligatorischen Berufsbildnerkursen gehört auch der Einführungskurs für neue Praxisbildnerinen und Praxisbildner von Kaufleuten zu unserem Angebot.

Berufsbildnerkurs

Lernende führen, fordern und beurteilen ist eine anspruchsvolle Aufgabe. In unserem Berufsbildnerkurs erwerben Sie die Voraussetzungen für eine strukturierte und empathische Ausbildung der Lernenden. Zudem ist der Abschuss eines Berufsbildnerkurses nötig, damit ein Betrieb Lernende ausbilden darf.

Kaufmännische Grundbildung (BiVo2012)

Die Kursteilnehmer erhalten das nötige Fachwissen um mit kaufmännischen Lernenden eine Arbeits- und Lernsituation, sowie eine Prozesseinheit zu erstellen und zu bewerten .

Termine

Wochentag Datum
Montag 19. November 2018
Dienstag 20. November 2018
Mittwoch 21. November 2018
Montag 26. November 2018
Dienstag 27. November 2018

Status: Freie Plätze!

-> Zum Anmeldeformular

Kursinformationen Berufsbildnerkurs

 

Der obligatorische Kurs für Berufsbildner/innen (ehem. Lehrmeister/in) schliesst mit dem eidgenössisch anerkannten Ausweis für Berufsbildnerin/Berufsbildner ab.

Handlungskompetenz
Sie können die Grundlagen der betrieblichen Ausbildung von Lernenden in Ihrem Lehrgebiet und Praxisfeld anwenden. Die Hilfsmittel und die Bildungspartner, die Sie bei Ihrer Arbeit unterstützen, sind Ihnen bekannt.

Achtung: Für Berufsbildner von Kaufleuten (MEM-Branche) empfehlen wir unbedingt noch den Kurs „Kaufmännische Grundbildung“ (1 Tag) zu absolvieren, dort werden die speziellen Hilfsmittel und das Bewertungssystem der Kaufleute erklärt.

Bildungsziele

  1. Den Umgang mit Lernenden als Interaktionsprozess gestalten.
  2. Ausbildungseinheiten situationsgerecht und mit Bezug auf die Berufspraxis der Lernenden planen, durchführen und überprüfen.
  3. Auswahl, Beurteilung und Förderung der Lernenden.
  4. Das rechtliche, beraterische und schulische Umfeld erfassen, mit ihm und mit den gesetzlichen Vertretungen umgehen.

Inhalte (Bildungsziele)

  • Grundlagen der Berufsbildung/Gesetzliche Grundlagen (4)
  • Führen und qualifizieren von Lernenden (1, 2, 3)
  • Lehren und lernen (1, 2, 3)
  • Verhaltensauffälligkeit bei Jugendlichen (2, 3)
  • Arbeitssicherheit und Jugendschutz (2)
  • Ausbildungsplanung (2)
  • Selektion von Lernenden (3)

 

Methoden
Raum für Erfahrungsaustausch und hoher Praxisbezug sind Leitplanken

  • Übungen und Fallbeispiele
  • Arbeit in Kleingruppen
  • Kursreferate und strukturierte Plenumsarbeit
  • Erfahrungsaustausch und Reflexionen
  • Transferaufgaben

 

Aufnahmebedingungen
Eidg. Fähigkeitsausweis und zweijährige Praxis im Lehrgebiet oder gleichwertige Qualifikationen.
Für Mitarbeitende von Firmen im technisch/industriellen- und Formenbau-Umfeld, sowie der ICT Branche (Informatik/Mediamatik).

Nachweis, Abschluss
100% Präsenz im Unterricht
Eidg. anerkannter Kursausweis für Berufsbildner/innen

Kurszeiten
5 Tage Präsenzunterricht
8.00 – 12.00, 13.00 – 16.15

Kosten (exkl. MwSt.)
CHF 530.- für Lehrbetriebe mit Standort im Kanton Schaffhausen (Subvention)
Inkl. Kursunterlagen, Berufsbildungslexikon, Kaffee, Mineralwasser und Gipfeli

Wochentag Datum
Montag 1. April 2019
Dienstag 2. April 2019
Mittwoch 3. April 2019
Montag 8. April 2019
Dienstag 9. April 2019

Status: Freie Plätze!

-> Zum Anmeldeformular

Kursinformationen Berufsbildnerkurs

 

Der obligatorische Kurs für Berufsbildner/innen (ehem. Lehrmeister/in) schliesst mit dem eidgenössisch anerkannten Ausweis für Berufsbildnerin/Berufsbildner ab.

Handlungskompetenz
Sie können die Grundlagen der betrieblichen Ausbildung von Lernenden in Ihrem Lehrgebiet und Praxisfeld anwenden. Die Hilfsmittel und die Bildungspartner, die Sie bei Ihrer Arbeit unterstützen, sind Ihnen bekannt.

Achtung: Für Berufsbildner von Kaufleuten (MEM-Branche) empfehlen wir unbedingt noch den Kurs „Kaufmännische Grundbildung“ (1 Tag) zu absolvieren, dort werden die speziellen Hilfsmittel und das Bewertungssystem der Kaufleute erklärt.

Bildungsziele

  1. Den Umgang mit Lernenden als Interaktionsprozess gestalten.
  2. Ausbildungseinheiten situationsgerecht und mit Bezug auf die Berufspraxis der Lernenden planen, durchführen und überprüfen.
  3. Auswahl, Beurteilung und Förderung der Lernenden.
  4. Das rechtliche, beraterische und schulische Umfeld erfassen, mit ihm und mit den gesetzlichen Vertretungen umgehen.

Inhalte (Bildungsziele)

  • Grundlagen der Berufsbildung/Gesetzliche Grundlagen (4)
  • Führen und qualifizieren von Lernenden (1, 2, 3)
  • Lehren und lernen (1, 2, 3)
  • Verhaltensauffälligkeit bei Jugendlichen (2, 3)
  • Arbeitssicherheit und Jugendschutz (2)
  • Ausbildungsplanung (2)
  • Selektion von Lernenden (3)

 

Methoden
Raum für Erfahrungsaustausch und hoher Praxisbezug sind Leitplanken

  • Übungen und Fallbeispiele
  • Arbeit in Kleingruppen
  • Kursreferate und strukturierte Plenumsarbeit
  • Erfahrungsaustausch und Reflexionen
  • Transferaufgaben

 

Aufnahmebedingungen
Eidg. Fähigkeitsausweis und zweijährige Praxis im Lehrgebiet oder gleichwertige Qualifikationen.
Für Mitarbeitende von Firmen im technisch/industriellen- und Formenbau-Umfeld, sowie der ICT Branche (Informatik/Mediamatik).

Nachweis, Abschluss
100% Präsenz im Unterricht
Eidg. anerkannter Kursausweis für Berufsbildner/innen

Kurszeiten
5 Tage Präsenzunterricht
8.00 – 12.00, 13.00 – 16.15

Kosten (exkl. MwSt.)
CHF 530.- für Lehrbetriebe mit Standort im Kanton Schaffhausen (Subvention)
Inkl. Kursunterlagen, Berufsbildungslexikon, Kaffee, Mineralwasser und Gipfeli

Wochentag Datum
Montag 13. November 2019
Dienstag 14. November 2019
Mittwoch 15. November 2019
Montag 21. November 2019
Dienstag 22. November 2019

Status: Freie Plätze!

-> Zum Anmeldeformular

Kursinformationen Berufsbildnerkurs

 

Der obligatorische Kurs für Berufsbildner/innen (ehem. Lehrmeister/in) schliesst mit dem eidgenössisch anerkannten Ausweis für Berufsbildnerin/Berufsbildner ab.

Handlungskompetenz
Sie können die Grundlagen der betrieblichen Ausbildung von Lernenden in Ihrem Lehrgebiet und Praxisfeld anwenden. Die Hilfsmittel und die Bildungspartner, die Sie bei Ihrer Arbeit unterstützen, sind Ihnen bekannt.

Achtung: Für Berufsbildner von Kaufleuten (MEM-Branche) empfehlen wir unbedingt noch den Kurs „Kaufmännische Grundbildung“ (1 Tag) zu absolvieren, dort werden die speziellen Hilfsmittel und das Bewertungssystem der Kaufleute erklärt.

Bildungsziele

  1. Den Umgang mit Lernenden als Interaktionsprozess gestalten.
  2. Ausbildungseinheiten situationsgerecht und mit Bezug auf die Berufspraxis der Lernenden planen, durchführen und überprüfen.
  3. Auswahl, Beurteilung und Förderung der Lernenden.
  4. Das rechtliche, beraterische und schulische Umfeld erfassen, mit ihm und mit den gesetzlichen Vertretungen umgehen.

Inhalte (Bildungsziele)

  • Grundlagen der Berufsbildung/Gesetzliche Grundlagen (4)
  • Führen und qualifizieren von Lernenden (1, 2, 3)
  • Lehren und lernen (1, 2, 3)
  • Verhaltensauffälligkeit bei Jugendlichen (2, 3)
  • Arbeitssicherheit und Jugendschutz (2)
  • Ausbildungsplanung (2)
  • Selektion von Lernenden (3)

 

Methoden
Raum für Erfahrungsaustausch und hoher Praxisbezug sind Leitplanken

  • Übungen und Fallbeispiele
  • Arbeit in Kleingruppen
  • Kursreferate und strukturierte Plenumsarbeit
  • Erfahrungsaustausch und Reflexionen
  • Transferaufgaben

 

Aufnahmebedingungen
Eidg. Fähigkeitsausweis und zweijährige Praxis im Lehrgebiet oder gleichwertige Qualifikationen.
Für Mitarbeitende von Firmen im technisch/industriellen- und Formenbau-Umfeld, sowie der ICT Branche (Informatik/Mediamatik).

Nachweis, Abschluss
100% Präsenz im Unterricht
Eidg. anerkannter Kursausweis für Berufsbildner/innen

Kurszeiten
5 Tage Präsenzunterricht
8.00 – 12.00, 13.00 – 16.15

Kosten (exkl. MwSt.)
CHF 530.- für Lehrbetriebe mit Standort im Kanton Schaffhausen (Subvention)
Inkl. Kursunterlagen, Berufsbildungslexikon, Kaffee, Mineralwasser und Gipfeli

Datum Dauer
22.08.2019 08.00 – 16.00

Status: Freie Plätze!

-> Zum Anmeldeformular

Kursinformationen Kaufmännische Grundbildung

 

Lernziele
Die Kursteilnehmer erhalten einen Einblick in die kaufmännische Grundbildung (BiVo 2012) und können eine ALS erstellen und bewerten. Sie zeigen auf wie eine Prozesseinheit abläuft und wie diese bewertet wird.

Kursinhalt

  • Übersicht kaufmännische Grundbildung
  • Betriebliche Ausbildung
  • Lern- und Leistungsdokumentation
  • Arbeits- und Lernsituation
  • Prozesseinheiten, Ziel, Aufbau, allgemeiner Ablauf
  • PE vorbereiten und bewerten
  • Einblick überbetriebliche Kurse
  • Schriftliches und mündliches Qualifikationsverfahren
  • Grundlagen time2learn

Zielpublikum
Berufsbildner, die Kaufleute ausbilden oder betreuen.

Kursdauer
1 Tag (8.00-16.00)

Benötigtes Material
Lern- und Leistungsdokumentation MEM

Kursleiter/In
Christina Ceppi Fritschi

Kosten (exkl. MwS.)
CHF 200.-

Kursdaten
14. Juni 2018

Kursnummer
602-1718-3

Allgemeine Infos


Kursort

Die Kurse finden bei Wibilea AG in Neuhausen statt.

Kurszeiten
Ganztageskurse:  08.00 bis 16.15
Halbtageskurse:   08.00 bis 12.00

Preise
Alle Preise verstehen sich exklusive MwSt.

Durchführung
Die Kurse werden ab einer Belegung von 6 Personen (Lehrgang für Berufsbildner, 12 Personen) durchgeführt.

Abmeldung
Bei Abmeldung welche später als 14 Tage vor Kursbeginn erfolgen, sind 50% der Kursgebühren geschuldet, sofern kein Ersatzteilnehmer, welcher die Zulassungsvoraussetzung erfülllt, gestellt werden kann. Bei Abmeldung 7 Tage vor Kursbeginn, oder bei Nichterscheinen müssen die vollen Ausbildungsgebühren bezahlt werden. Bei einer Umbuchung von einzelnen Tagen (Lehrgang für Berufsbildner) oder der Buchung  eines Ersatzteilnehmers wird eine Bearbeitungsgebühr in Rechnung gestellt.

Firmenseminare
Gerne organisieren wir auch individuelle Firmenseminare in Ihrem Haus, oder bei uns. Teilen Sie uns Ihre Bedürfnisse mit.

Anmeldung
































Im Anschluss an Ihre Anmeldung erhalten Sie eine E-Mail Bestätigung. Wir bestätigen Ihnen daraufhin baldmöglichst die Teilnahme.