Berufsbild PolymechanikerIn

Polymechaniker fertigen Werkzeuge, Geräteteile und Produktionsvorrichtungen. Sie programmieren und bedienen computergesteuerte Werkzeugmaschinen, überwachen die Produktion, nehmen Maschinen und Anlagen in Betrieb und führen Unterhaltsarbeiten aus.

Polymechaniker beteiligen sich an der Entwicklung, Herstellung und Montage von Werkzeugen, Geräteteilen oder ganzen Produktionsanlagen. Dabei übernehmen sie je nach Betrieb, Tätigkeitsgebiet und Erfahrung ganz unterschiedliche Aufgaben.

Zu den wichtigsten Tätigkeiten von Polymechaniker gehört die Fertigung. Aus Metallen und weiteren Materialien wie Kunst- oder Verbundstoffen stellen sie Werkzeuge, einzelne Bauteile oder ganze Produktionsanlagen her. Bei der Einzelteilfertigung oder dem Prototypenbau arbeiten sie auf konventionellen Dreh-, Fräs-, Bohr- und Schleifmaschinen, meistens setzen sie aber hochmoderne computergesteuerte CNC-Maschinen ein. Diese programmieren sie auf der Grundlage von Konstruktionszeichnungen, wobei sie auch die Bearbeitungsschritte bestimmen. Sie wählen die benötigten Werkzeuge aus, bestücken die Maschinen damit und führen Testläufe durch, bis alles perfekt stimmt. Zuständig sind sie auch für die Überwachung der Produktion und die Einhaltung der Qualitätsanforderungen. Mit hochpräzisen Mess- und Prüfinstrumenten überprüfen sie die Werkstücke.

Polymechaniker besprechen neue Aufträge im Team. Erfahrene Berufsleute entwickeln für einfachere Fälle selber Konstruktionslösungen und erstellen mit CAD-Programmen die nötigen Zeichnungen und technischen Unterlagen. Dabei beachten sie nicht nur technische Anforderungen, sondern suchen auch nach kostengünstigen Lösungen. Sie wirken auch beim Planen von Produktionsprozessen mit.

Ein weiteres Tätigkeitsfeld von Polymechaniker sind Montage und Inbetriebnahme von Maschinen und Anlagen, oft direkt bei den Kundinnen. Sie bauen mechanische, pneumatische, hydraulische und elektrische Teile in Zusammenarbeit mit anderen Fachleuten zu einem funktionierenden Ganzen zusammen. Bei der Inbetriebnahme führen sie Tests durch, nehmen Einstellarbeiten vor und führen die Mitarbeitenden in die Bedienung ein. Sie übernehmen ausserdem Wartungs- und Reparaturarbeiten.

Bei ihrer Arbeit halten sich Polymechaniker an die geltenden Normen und Sicherheitsvorschriften. Abfälle wie Altöl, Kühlwasser oder Metallspäne entsorgen oder rezyklieren sie umweltgerecht.

Zur Erleichterung der Lesbarkeit wird, wenn von Personen die Rede ist, die männliche Form verwendet. Diese Angaben gelten für beide Geschlechter in gleicher Weise.
x