Berufsbild MediamatikerIn

Die multimedialen Generalisten

Mediamatikerinnen und Mediamatiker gestalten und produzieren Internetbeiträge und Prospekte unter Einsatz von allen verfügbaren Medien. Sie aktualisieren zum Beispiel die Homepage von Unternehmen mit Bildern, Filmen, Musik und Sprache, wobei sie diese auch gleich selber aufnehmen und aufbereiten. Sie wirken auch im Informatik-Support mit, fertigen Präsentationen und Dokumentationen an und sind auch in der Administration und Betriebswirtschaft tätig. Dank ihrer breiten Ausbildung, ihrer Kreativität und ihren Sprachkenntnissen in Deutsch, Französisch und Englisch finden Sie Stellen in allen Wirtschaftszweigen. Sie können im Multimedia-Management, in der Kommunikation, im Verkauf oder Marketing aber auch in kaufmännischen Tätigkeiten ihren Platz finden oder sich weiterbilden. Mediamatikerinnen und Mediamatiker werden in der Zukunft immer wichtiger. Durch das Verschmelzen von Telefonie, Computertechnik und Video- und Audiotechnik zeichnen sich immer neue Anwendungsmöglichkeiten ab. Das macht den Beruf spannend und bringt gute Chancen für eine sehr gute Karriere.

Ihr Einsatzgebiet

Neben Spezialisten brauchen alle Wirtschaftsbereiche Generalisten: Leute, welche die Brücke zwischen kaufmännischen und technischen Aufgaben schlagen. Die Ausbildung zum/zur Mediamatiker/-in ist die generalistische Ausbildung schlechthin und bietet ideale Voraussetzungen für Manager der Zukunft.
    
Mediamatiker sind Fachleute für Multimedia und Kommunikation in den Bereichen Technologie, Marketing und Administration. Sie analysieren Kunden- und Marktbedürfnisse, offerieren und entwickeln kundenspezifische Anlagen, Systeme und Dienstleistungen. Sie betreuen Produkte, Produktgruppen oder Dienstleistungsangebote in der Projektphase, während der Entwicklung und der Produktion, im Verkauf und im Unterhalt. Mit ihrem gründlichen Wissen in Informatik und Telematik arbeiten sie im Kundenkontakt ebenso souverän wie in der Produktionswerkstatt. Ein genialer Beruf mit Karrierepotential.

In Unternehmen jeglicher Grösse und sämtlicher Branchen stellt sich dieselbe Frage: Wer stellt die Verbindung zwischen der Technik und den betriebswirtschaftlichen Abläufen sicher? Wer setzt die immer vielfältigeren Anwendungsmöglichkeiten einer stets komplexer werdenden Technologie auf hohem Niveau Gewinn bringend um? Wer gestaltet Produkteflyer oder baut analog dazu eine Website auf?

x